Anmeldung zum Tauchen in Schönbach

Regelungen für das HTSV Verbandsgewässer Schönbach

Gültig ab 02.11.2020

 

Während der Corona Pandemie haben wir die Anzahl  der Taucher in Schönbach erneut reduziert - ab sofort dürfen nur Zweiergruppen tauchen und nur erfahrene Taucher mit ausgebildeter Partnerrettung - hier die Details:

 

Diese Sonderregeln werden immer wieder aktualisiert und den Umständen angepasst.

Ein Änderungsspiegel hierfür wird nicht erstellt.

  • Es dürfen grundsätzlich nur Mitglieder des HTSV in Schönbach tauchen.
  • Es dürfen sich nur die angemeldeten Taucher pro Zeitfenster auf dem Gelände aufhalten.
  • Die Zweiergruppen müssen folgende Mindestausbildung haben: Gruppenführer DTSA***, Tauchpartner DTSA** mit VDST AK Tauchsicherheit und Rettung.
  • Jeder Taucher muss seinen Buddy geschult retten können - wir haben keinen TLvD vor Ort!
  • Pro Woche darf ein Taucher nur ein Zeitfenster belegen- Falls am aktuellen Tag noch freie Zeitfenster existieren, können nach Eintrag in der online Liste, Wiederholungstauchgänge gemacht werden. Diese Eintragungen für Wiederholungstauchgänge sind nur am aktuellen Tag und keinesfalls am Vortag möglich.
  • Ein Taucher trägt sich als Gruppenführer und seinen Mittaucher online ein. Mit der Anmeldung erklären die Angemeldeten sich einverstanden, dass die Daten bis zum Tag des Tauchgangs auf der Homepage gespeichert bleiben. Für mögliche Rückverfolgung werden die Daten noch bis 14 Tage nach dem Tauchgang vorgehalten und dann gelöscht.
  • Eintragungen mit nur einem Taucher oder bei fehlenden Daten werden wieder gelöscht!
  • Es ist von jedem Taucher so viel Atemgas mitzuführen, dass es auf keinen Fall zu einer Gasspende mit dem Atemreglers des Tauchpartners kommen kann.
  • Apnoetauchen ist erneut - bis auf weiteres - untersagt!
  • Leihausrüstung ist fachgerecht zu desinfizieren. Hierfür gibt es im VDST eine Anleitung - siehe VDST Homepage unter „Tauchtechnik“.
  • Die gültigen und bekannten Abstandsregelungen über Wasser sind einzuhalten.
  • Es wird empfohlen, dass die Taucher getrennt zum See fahren, sofern sie nicht in häuslicher Gemeinschaft leben.
  • Nach dem Tauchgang ist das Seegelände umgehend zu verlassen. Spätestens zu Beginn des nächsten Zeitfensters müssen die Taucher des vorangegangenen Zeitfensters weg sein.
  • Für Taucher mit einer durchlebten COVID-19 Erkrankung erlischt die Tauchtauchtauglichkeit. Die dann notwendige erneute Untersuchung soll bei einem Arzt der Fachgesellschaft GTUEM unter besonderer Berücksichtigung der Lunge, ggf. mit Bildgebung, durchgeführt werden.
  • Wir behalten uns vor diese Regeln jederzeit zu ändern und bei Regelverstößen Tauchverbote zu erteilen.
  • Spontane Überprüfungen der Mitgliedschaft, Brevets, TTU und Tauchtiefe werden durchgeführt. Bitte unbedingt, wie sonst auch, alle Unterlagen griffbereit im Auto haben!
  • Diese vorgenannten Ausnahmeregeln werden nach der Corona Pandemie wieder aufgehoben. Selbstverständlich greifen wir dann wieder auf das bewährte Verfahren zurück - mit ausschließlichem Tauchen mit TLvD.

A C H T U N G ! ! !

Das Tor zum See ist von täglich von 8:30-20.30 Uhr mit einem neuen Zahlencode zu öffnen.

Registrierungsbestätigungsmail bitte genau lesen!

Es ist kein TLvD vor Ort!

Sauerstoff, AED und Notfallhandy sind im TLvD Haus, dieses kann jeder Taucher im Notfall mit dem neuen Zahlencode öffnen. Nähere Infos dazu in der Registrierungsbestätigungsemail.

Das Öffnen der Tür zum TLvD Haus (Entnahme von Sauerstoff, AED und Notfallhandy) wird überwacht und aufgezeichnet.

Dies ersetzt keinesfalls den Notruf.

 

Die Termine mit dem Fragezeichen sind noch nicht belegt.

Wenn du dich und deinen Buddy zum Tauchen für einen Termin registrieren möchtest, dann klicke auf das Datum mit dem Zeitfenster von dem gewünschten Termin.

 

Fragen zur Registrierung der Taucher bitte an mailto:carsten.schneider@htsv.net

 

                                                           Bitte lesen: "Versorgungsprobleme bei Tauchunfällen!"